ETFs für Anfänger – Alles, was du als Anleger wissen musst

Was sind ETFs und warum sollten sie in Betracht gezogen werden? ETFs sind eine gute Wahl für Anleger, die eine breite Streuung ihres Portfolios anstreben.

In diesem Blogpost werden wir uns einige der Vor- und Nachteile von ETFs ansehen und herausfinden, ob sie für dich als Anleger geeignet sind.

Du hast sicher schon von ETFs gehört, aber weißt Sie auch, was sie sind und wie sie funktionieren?

ETFs sind eine relativ neue Art der Geldanlage, die aber in den letzten Jahren immer populärer geworden ist. In diesem Blogpost will ich dir näherbringen, was ETFs sind und warum sie vielleicht eine interessante Anlageoption für dich sein können.

Was ist ein ETF und warum sind ETFs so beliebt?

ETF steht für Exchange Traded Fund und ist ein börsengehandelter Fonds. ETFs sind eine Art Indexfonds und bilden einen Index (z.B. den DAX oder den S&P 500) ab.

Das bedeutet, dass du mit einem ETF in viele verschiedene Unternehmen investieren kannst, ohne dass du sich um einzelne Aktien kümmern musst.

Was sind die Vorteile von ETFs gegenüber Einzelaktien?

ETFs haben einige Vorteile gegenüber dem Investment in Einzelaktien.

Zum einen sind ETFs kostengünstiger als Einzelaktien. Zum anderen ist das Risiko von ETFs geringer als das von Aktien.

Denn wenn eine Aktie fällt, sie sehr stark fallen. Wenn du jedoch in einen ETF investierst, ist dein Risiko begrenzter. Denn du investierst in viele verschiedene Unternehmen und nicht nur in eines. Ja, auch hier kann der gesamte Markt fallen, aber in der Regel wird deine Schwankungsbreite (deine Volatilität) mit ETFs deutlich geringer sein als mit Einzelaktien.

Was sind die Nachteile von ETFs?

ETFs haben natürlich auch einige Nachteile gegenüber Einzelaktien.

Zum einen ist es schwieriger, den Markt outzuperformen. Du bist von einem gewissen Unternehmen überzeugt und denkst, dass dieses Unternehmen das nächste Tesla, Amazon oder Ebay wird?

Mit einer Einzelaktie kannst du auf genau dieses Unternehmen setzen.

Mit einem ETF kaufst du immer einen breiten Korb an Unternehmen und du hast keine Kontrolle über die Unternehmen, in die du investierst.

Brauche ich viel Geld, um in ETFs zu investieren?

Falls du dich jetzt fragst, ob ETFs nur etwas für reiche Investoren sind, dann kann ich dich beruhigen, denn die Antwort ist ein klares nein!

ETFs kannst du wie normale Aktien handeln. Die Kosten um einen ETF zu kaufen sind somit nicht höher als bei einer normalen Aktie.

Somit sind ETFs sogar gerade für Kleinanleger interessant, da du schon mit wenig Geld ein komplett diversifiziertes Weltportfolio aufbauen kannst.

Wo du mit Aktien vermutlich mehr als 20 einzelne Aktienpositionen kaufen müsstest, um ein halbwegs diversifiziertes Portfolio zu haben, kannst du mit einem Investment in den MSCI World dich an der Entwicklung von über 1500 Unternehmen beteiligen.

Wo kann ich ETFs kaufen?

ETFs kannst du wie ganz normale Aktien auch bei deinem Broker oder deiner Hausbank kaufen. ETFs sind wie normale Aktien, sie werden normal an der Börse gehandelt und haben wie jede Aktie auch eine WKN und eine ISIN.

Welche Anlageklassen kann ich mit ETFs abdecken?

Du kannst mit einem ETF-Portfolio heutzutage nahezu alle Anlageklassen abdecken.

Zu den Anlageklassen, die du mit ETFs erwerben kannst, gehören Aktien, Anleihen und sogar Rohstoffe. Darüber hinaus gibt es auch ETFs, die in einem bestimmten Markt oder einer bestimmten Region investieren.

Du glaubst daran, dass die Unternehmen in Vietnam in den nächsten Jahren besser laufen werden als die Unternehmen im Rest der Welt? Dann kannst du dir einen Vietnam ETF kaufen.

Du glaubst, dass Technologieunternehmen besser laufen werden als der Rest des Marktes? Mit ETFs kannst du auch auf diese Branche setzen.

Du bist überzeugt davon, dass nachhaltig wirtschaftende Unternehmen belohnt werden sollten und willst nichts mit Rohstoffen, Öl und Gas zu tun haben? Auch diesen Investitionsschwerpunkt kannst du inzwischen abdecken.

Fazit

ETFs sind ein sehr vielseitiges Instrument, das dir die Möglichkeit gibt, deine Investitionen genau zu steuern.

Du kannst dich für ETFs entscheiden, wenn du einen bestimmten Branchenschwerpunkt setzen willst oder wenn du einfach nur die Rendite des Gesamtmarktes erzielen möchtest.

Auch bei der Auswahl der Länder und Regionen hast du inzwischen eine große Auswahl.

ETFs sind ein sehr gutes Instrument, um deine Investitionen zu steuern und auf deine persönlichen Bedürfnisse abzustimmen

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert